Archiv der Kategorie: Uncategorized

ANKÜNDIGUNG

Erster Schweizer Schreibtag

Samstag, 29. April 2023 an der Uni Basel

Der erste Schweizer Schreibtag widmet sich dem Thema «Schreiben im mehrsprachigen Kontext».

Die Vier-, ja Vielsprachigkeit der Schweiz ist allgegenwärtig. In vielen Bereichen wird Mehrsprachigkeit als Ressource aufgefasst, so auch beim Schreiben in akademischen und beruflichen Kontexten. Der Schreibtag wird mit einem abwechslungsreichen Programm verschiedene Facetten des Themas beleuchten.

Die Tagung soll Anlass geben, über die eigene Mehrsprachigkeit zu reflektieren, sie soll aber auch dazu inspirieren, über das Schreiben im mehrsprachigen Kontext zu diskutieren. Impulse werden zwei Hauptreferate geben. Weitere Formate eröffnen die Möglichkeit für Austausch und Diskussionen.

Das Forum Schreiben organisiert den ersten Schweizer Schreibtag in Kooperation mit dem Sprachenzentrum der Uni Basel und unter Mitwirkung von Mirjam Weder.

Weitere Informationen:

Termin / Zeit / Ort: Samstag, 29. April 2023, 9.00 bis 17.00 Uhr, Uni Basel

Programm / Anmeldung: ab Februar 2023 auf der Website des Forums Schreiben

Am 18. Mai haben wir das Aargauer Literaturhaus besucht

 

Ein Ort fürs Wort, ein Treffpunkt für Lesende und Schreibende, ein gastliches Haus für Literatur und Menschen, die ihr zugewandt sind: Das ist das Aargauer Literaturhaus.

Unsere Gastgeberin war die Künstlerin und Autorin Kornelia Reichart. Sie organisiert die Gruppe von Autoren und Autorinnen das Aargauer Literaturhauses «Wort im ALL». Kornelia Reichart hat uns durch die eindrücklichen Räumlichkeiten des Müllerhauses geführt. Anschliessend gab es eine kleine Diskussionsrunde im «Tapetenzimmer». Kornelia Reichart erzählte über ihre Arbeit und ihr Schaffen und die Zusammenarbeit des Literaturhauses mit den Autoren. Auch haben wir über das Spannungsfeld zwischen wissenschaftlichem und literarischem Schreiben und über vieles mehr diskutiert.

Später hat sich Cédric Weidmann per Zoom dazugeschaltet. Er hat Anfang Mai 2022 die Leitung des Literaturhauses übernommen und hat Fragen beantwortet, die das Literaturhaus selbst betreffen. Und er hat ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert …

Wir freuen uns nachhaltig über den inspirierenden Abend und bedanken uns herzlich beim Lenzburger Literaturhaus!

Offenes Forum: Do, 2. Februar 2017, 18.15 Uhr

Stefan Jörissen

Berkeley, Bentley, Middlebury – Einblicke in Schreibzentren an US-amerikanischen Hochschulen

Der Vortrag bündelt die Erfahrungen, die der Referent während eines Weiterbildungsurlaubs bei Besuchen an verschiedenen Universitäten in Nordamerika gewonnen hat. Seine Aufmerksamkeit gilt dabei unter anderem Schreibzentren, die an amerikanischen Universitäten weit verbreitet sind und deren Mitarbeitende Studentinnen und Studenten aus allen Fachrichtungen beim Verfassen von Texten unterstützen. Dabei sollen einerseits Strukturen und Abläufe, andererseits aber auch das Selbstverständnis dieser universitären Dienstleistungseinheiten genauer betrachtet werden.

Weiterlesen

FWS-Tagung 2016 in Konstanz

FWS-IPS-Tagung 2016 Banner

6. internationale FWS-Tagung in Konstanz
10 Jahre Institut für professionelles Schreiben (IPS)

text | text | text – Zitat, Referenz, Plagiat und andere Formen der Intertextualität

10. / 11. Juni 2016

Hochschule Konstanz, L-Gebäude

Die Tagung wird in Zusammenarbeit mit dem Institut für Professionelles Schreiben (IPS) der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) ausgetragen.

Aktuelle Informationen zur Tagung werden laufend auf der Kongress-Website des IPS aufgeschaltet: www.htwg-konstanz.de/text

Weiterlesen

Offenes Forum: Mi, 18. Nov. 2015

Christian Schorno

Seminararbeiten ins Internet! – Über das Potential von Blogs in der universitären Lehre

Ausgangspunkt des Referats sind zwei BA-Seminare mit je 25-30 Studierenden, die der Referent am Institut für Sozialanthropologie und empirische Kulturforschung (ISEK) der Universität Zürich durchgeführt hat und deren Leistungsnachweise in öffentlichen Blogs zu erbringen waren. Die Erfahrungen mit dieser Seminarform zeigten, dass Blogs die Didaktik von Seminarveranstaltungen umkrempeln und grosses lerntheoretisches und schreibdidaktisches Potential freisetzen. Das wissenschaftliche Schreiben erhält eine wichtigere Rolle als im traditionellen Seminarbetrieb.

Weiterlesen

Veranstaltung: Do, 22. Okt. 2015

Texten für die Tagesschau. Ein Besuch beim Schweizer Fernsehen

Wie entstehen die Texte, die in der Tagesschau gesprochen und gelesen werden? Wer schreibt sie, wer redigiert sie, und wie fliessen Agentur‐ oder Medienmitteilungen in die Textgenese ein? Wo‐ rauf ist beim Texten fürs Fernsehen besonders zu achten? Im Rahmen der Veranstaltung geben Fachleute und Praktiker Einblick in den Umgang mit Texten beim Schweizer Fernsehen. Danach besteht die Möglichkeit, die Ausstrahlung der Tagesschau live im Regieraum mitzuverfolgen.

Weiterlesen