Archiv des Autors: Guillaume Schiltz

Offenes Forum 11. November 2021: «Von Max Frischs Notizheften zur Schreib-KI» von Dr. Christine Bärtsch und Dr. Tobias Amslinger

11. November 2021, 18:15-19:30, ETH-Bibliothek, Lesesaal Sammlungen und Archive, H-Stock, Rämistrasse 101, 8092 Zürich [gültiges Covid-Zertifikat, Änderungen möglich – abhängig von Corona-Regelungen der ETH Zürich]

Jedem grossartigen Text geht eine Idee voraus, ein erster Satz, eine spontane Notiz. In seinem Referat spürt Dr. Tobias Amslinger, der Leiter des Max Frisch-Archivs, der Frage nach, wie der Schriftsteller Max Frisch seine Notizhefte als Arbeitsinstrumente benutzte. Und er wirft einen Blick in die Gegenwart, in der neue Formen des Notierens und Schreibens entstehen, aber auch das klassische Notizbuch eine Renaissance erlebt.

Weiterlesen

Offenes Forum 25. März 2021: «Erschriebene Gedanken» von Dr. Tobias Brücker

25. März 2021, 18:15, über Zoom (Mitglieder des FwS erhalten den Link über Email)

Tobias Brücker

Am 25. März referiert Dr. Tobias Brücker über das Thema «Erschriebene Gedanken». Wie entstehen Gedanken beim Schreiben? Der Schreibprozess wird im Kontext der Philosophie diskutiert. Es soll aufgezeigt werden, dass der Weg zur Philosophie ein schreibender ist.

Weiterlesen

Offenes Forum am Mittwoch, 5. Februar 2020: Escape-Game (Workshop und Vortrag)

Datum: Mittwoch, 5. Februar 2020

Zeit: 18.15 bis ca. 20:00 Uhr

Thema: Escape-Game

Programm:

  • Workshop
  • Vortrag

Ort: Hochschule Luzern Wirtschaft (HSLU-W), Zentralstrasse 9, Raum 3.04

Durch den Abend führt uns Juliane Homann (M.A.)

Frau Homann ist Projektmitarbeiterin für Schlüsselkompetenzen an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Dort unterrichtet sie wissenschaftliches Schreiben, bietet Schreibberatungen und Schulungen an. Zuvor war sie als Schreib-Peer-Tutorin und Writing Fellow an der Europa-Universität Viadrina tätig.

Escape-Games erfreuen sich seit einigen Jahren im Freizeitbereich und als Teambuilding-Events grosser Beliebtheit. In einem mysteriösen Raum werden gemeinsam Hinweise gesucht und Rätsel gelöst, um rechtzeitig zu «entkommen». Diese spielerische Methode soll nun auch für die Schreibdidaktik genutzt werden: Im Escape-Game zum wissenschaftlichen Schreiben geht es darum, Studierende mit typischen Herausforderungen zu konfrontieren, die zu Schreibblockaden führen können. Im Rahmen des Offenen Forums nehmen wir die Rolle von Studierenden ein, lösen Rätsel und versuchen, drohendem Unheil rechtzeitig zu entkommen … 

Dieser experimentelle Zugang zum (wissenschaftlichen) Schreiben soll zur gemeinsamen Problemlösung unter Zeitdruck anregen. Die Veranstaltung wird mit einigen theoretischen Erläuterungen zum didaktischen Ansatz des Game-based-Learning-Format abgerundet.

Offenes Forum am Mittwoch, 20. November 2019: Das Zentrum Schreiben der Hochschule für Wirtschaft (FHNW)

Datum: Mittwoch, 20. November 2019

Zeit: 18.15 bis ca. 19.45 Uhr (offzieller Teil)

Thema: Das Zentrum Schreiben der Hochschule für Wirtschaft (FHNW)

Programm:

  • 45 Min. Präsentation
  • 45 Min. Diskussionsrunde zu Modellen von Schreibberatung, Schreibkursangeboten, Schreibforschung, Schreibdienstleistungen
  • Umtrunk oder unkompliziertes zNacht (auf eigene Kosten)

Ort: FHNW, Campus Olten, Gebäude 4, Von-Roll-Strasse 10, Zimmer A150 (Zimmer im ersten Stock, neuer Campus an den Gleisen)

Durch den Abend führt uns Prof. Dr. Susan Göldi https://www.fhnw.ch/de/personen/susan-goeldi

Wir freuen uns sehr auf die Veranstaltung! Auch darauf, am kommenden Mittwoch möglichst viele von Ihnen in Olten zu sehen!

Offenes Forum vom 27. September: Schreibaktivitäten (des Sprachenzentrums) der Uni Basel

Datum: Freitag, 27. September 2019

Zeit: 18.15 bis ca. 19.30 Uhr (offzieller Teil)

Thema: Schreibaktivitäten (des Sprachenzentrums) der Uni Basel

Programm:

  • 30 Min. Referat
  • 15 Min. Fragen
  • 30 Min. Führung
  • unkompliziertes zNacht (auf eigene Kosten)

Ort: Sprachenzentrum der Uni Basel, Totentanz 17, 4051 Basel

Durch den Abend führen werden uns Beatrice Mall-Grob https://sprachenzentrum.unibas.ch/de/ueber-uns/mitarbeiterinnen/beatrice-mallgrob/ und Stephan Meyer https://sprachenzentrum.unibas.ch/de/ueber-uns/mitarbeiterinnen/stephan-meyer/

Die Uni Basel ist in Sachen Schreiben sehr umtriebig – ich freue mich sehr auf den Anlass und darauf, viele von Ihnen wiederzusehen!